Tipps für Euren Maturaball

  • Sucht einen Termin für euren Ball, an dem nicht schon ein Maturaball in der Umgebung stattfindet. Auch darauf achten, dass am Tag zuvor kein beliebter Ball ist.
  • Bucht unbedingt eine Security für Euren Ball. Es geschehen immer wieder Ausschreitungen bei Bällen. Dann ist die Security Goldes wert.
  • Rechnet hoch wie teuer euer Ball ist und versucht dann wirklich abzuwägen was ihr nicht unbedingt braucht.
  • Nicht vergessen, den Saal früh genug zu reservieren, um nicht auf einen Resttermin ausweichen zu müssen.
  • Teilt die Organisation sinnvoll auf. Was liegt wem, und wer kann was besonders gut.
  • Partypics sind zwar lustig, diese machen aber Disco und Filmteam meißtens schon mit. Manchmal erschummeln sich sogenante Partyfotografen nur einen gratis Eintritt.
  • Rutscht das Kleid, dann kannst du das mit einem doppelseitigem Klebeband befestigen. (Tip von Tanzlehrerin Martina Girtler)
  • Macht unbedingt noch vorher eine Generalprobe der Polonaise (Detailliert!)
  • Vor dem Saaleinlass alle nötigen Vorbereitungen treffen.
  • Meistens wird ein kleines Geschenk an die Gäste des Balls verteilt. Sei es ein Schnäppschen oder ein "Merci" als kleiner Willkommensgruß.
  • Achtet darauf, dass zur Stosszeit genug Helfer an der Garderobe sind. Gäste warten sehr ungern.
  • Habt Ihr eine Leinwandübertragung? Hand aufs Herz - Wieviel Kabel muss denn verlegt werden?
  • Es gibt in gewissen Sälen Rauchverbotszonen. Hier muss bei einem Ball die Feuerwehr vertreten sein.
  • Verhängt ein Servierverbot für die Zeit der Polonaise. Was ich da schon alles erlebt habe!!
  • Wenn Ihr den Maturaball filmen lässt, denkt daran das genügend Licht im Saal ist.
  • Wie viele Leute haben im Saal Platz? Wie viele wurden eingeladen?
  • Überlegt, ob Ihr bei der Polonaise eine abgesperrte Zone macht wo keine Gäste rein können. Oft haben die tanzenden Maturanten viel weniger Platz bei -der Polonaise als noch bei den Proben.
  • Wie gut wird Eure Mitternachtseinlage ankommen und ist sie auch gut umsetzbar?
  • Musik und Disco bitte früh genug buchen. (Mind. 6 Monate vorher!)
  • Als Veranstalter macht es kein gutes Bild wenn man betrunken ist.
  • Lasst euch von erfahrenen Ex-Maturanten beraten.
  • Die Anzahl der erstellten DVDs erhöhen! Viele Schulen rechnen auch eine DVD für die Bibliothek ein, eine für den Direktor, Klassenvorstände, Eltern (man will sich sein eigenes Original behalten), etc.,...
  • Unbedingt die DVD als Werbemittel mitverkaufen. Die Sponsoren können statt (oder zusätzlich) nur in der Maturazeitung vorzukommen auch mit einer Werbung auf der DVD-Hülle und im Vorspann der DVD (bei Einlegen der DVD erscheint "Mit freundlicher Unterstützung von..."), wie man es von Kauf-DVDs kennt, werben.

Aktuell sind 72 Gäste und keine Mitglieder online

MATURABALL.COM - Ballfilm

Counter